memola
memola
memola
SHOP   

IHR KIND IMMER SICHER IM BLICK

Als Eltern wollen Sie stets sicher gehen, dass mit dem Baby alles in Ordnung ist. Mit der Memola sehen Sie jederzeit, was Ihr Kind tut und haben es immer im Blick.

Viele Eltern sorgen sich darum, dass sie nicht mitbekommen, wenn ihrem Baby in einer Wiege oder dem Bettchen etwas passiert. Ganz besonders dann, wenn das Kleine auf dem Bauch liegt und gerade erst übt, das Köpfchen zu heben. Schließlich kann es seine Bewegungen noch nicht richtig kontrollieren.

All das haben wir bei der Entwicklung der Memola-Wiege bedacht. Deshalb hat die Memola transparente Seitenwände – eine Garantie dafür, dass Sie Ihren Liebling die ganze Zeit im Blick behalten und schnell reagieren können. So sind auch Neugeborene in der Memola absolut sicher aufgehoben. Sie können nebenher den Abwasch erledigen, während Ihr Baby neugierig zu Ihnen herüberschaut.

„Wenn Maja in der Memola-Wiege liegt, bin ich beruhigt, weil ich weiß, dass ihr nichts passieren kann. Ich kann in Ruhe kochen oder das Haus putzen (…). Aktuell hat unsere Tochter gelernt, in der schaukelnden Wiege zu krabbeln, wobei sie fröhlich quiekt und lacht, weil sie das Gleichgewicht halten kann.“ - Aneta, Mama

Sichere Verschnaufpause – in der Memola kann nichts passieren

Einfach mal in Ruhe einen Kaffee trinken und sich im Sessel zurücklehnen – klingt das zu schön um wahr zu sein? Mit der Memola ist genau das möglich. Sie können Ihr Kind in der Wiege dabei beobachten, wie es spielt, schläft oder sich ausruht. Es hört sie ebenfalls und weiß, dass Sie in der Nähe sind. Das gibt auch dem Baby ein gutes Gefühl.

Die Memola gewährt Ihnen die nötigen Ruhepausen im Alltag. Sie können entspannt auf die Toilette oder mal schnell unter die Dusche huschen – Ihr Kind ist in der Memola absolut sicher aufgehoben. 

„Memola schenkt den Kindern Sicherheit. Das Kleine kann die Welt entdecken, ich kann es dabei beobachten und weiß, dass es nicht herausfallen kann. (…) Das ist wichtig für Eltern und für mich, als verantwortliche Person während der Therapiestunden.“ - Agata, Mama und SI-Therapeutin

Blickkontakt

Egal wo Sie sich aufhalten, Sie haben immer Blickkontakt zu Ihrem Baby. Auch wenn Sie sich mal um ein älteres Kind kümmern müssen. Der ständige Blickkontakt stärkt auch die Bindung zwischen Eltern und Kind und gibt dem Baby ein Gefühl der Sicherheit. Gleichzeitig wird es neugierig auf alles, was sich um die Memola herum abspielt und trainiert von ganz allein, mehr von all dem mitzubekommen.

Ein kleines Kind weint, wenn es abgelegt wird und keinen Kontakt zur Bezugsperson hat. In dieser Situation fühlt es sich bedroht.

„Das Netz ist eine tolle Lösung! Das Kind kann die Umgebung beobachten und Iga liebt es, ihrer älteren Schwester beim Spielen auf dem Sofa zuzusehen. Dank der Memola kann ich die beiden sogar kurz alleine im Zimmer lassen, ganz ohne Sorge, dass etwas passieren könnte.“ - Anna, Mama

Auch später verleihen die transparenten Wände dem Kind eine Mischung aus Sicherheit und Freiheit. Vor allem, wenn es schon mobiler ist und die Memola als Spielkorb nutzt. In der Memola fühlt sich ein Kind nicht eingesperrt, weil es durch die Wände hindurch sehen kann, aber doch geborgen.

 

Geschwister-Spaß


Wenn ein neues Geschwisterchen geboren wird, möchten es auch die älteren Kinder in der Familie gerne kennenlernen. Eltern haben oft die Sorge, dass der ältere Bruder bzw. die ältere Schwester dem Neugeborenen unbeabsichtigt einen Finger ins Auge steckt oder zu grob mit ihm umgeht. Doch die Neugier ist ungeheuer groß. Dank der Memola kann das ältere Kind mit dem Baby sprechen, es sehen, Kontakt aufnehmen und es sanft schaukeln, ohne dass dem Baby etwas passieren kann.

So kann ein Geschwisterkind mit dem Neugeborenen spielen, ohne ihm weh zu tun. Das Baby ist in der hoch gehängten Memola sicher und kann seinen Bruder oder seine Schwester geschützt und in Ruhe kennenlernen.

 

„Für mich war es wichtig, dass der Zugriff der älteren Geschwister auf das Baby beschränkt wird, und das wäre in einem normalen Bettchen nicht möglich (…). Deshalb war die Möglichkeit zur Höhenverstellung der Wiege für mich ein sehr wichtiger Punkt. In den ersten Lebenswochen hing die Wiege also hoch genug, so dass die älteren Kinder nicht einfach hinkamen. Als die Kleine dann älter wurde und die Kinder verstanden, dass sie auf das Baby Acht geben müssen, konnte ich die Wiege weiter unten aufhängen. Aktuell haben alle Familienmitglieder Zugriff darauf.“ - Alexandra, Mama

 

Hund und Katz auf Abstand


Falls Sie einen Hund oder eine Katze haben, kann das Kind durch die Netze der Memola-Wiege sicher Kontakt zum Haustier aufnehmen. Das Tier behält so erst einmal sein Revier und kann den neuen Mitbewohner kennen lernen. Es bestimmt selbst, wann es zur Wiege geht, aber es kann das Baby durch die Wände hindurch nicht kratzen. Ihr Baby ist in Sicherheit und lernt doch Ihr Haustier von Anfang an kennen.

So haben Sie die besten Chancen auf eine gute emotionale Entwicklung und frühe Gewöhnung an das Tier. Und Ihr Vierbeiner ist von Anfang an mit dabei und in die neue Familie integriert. Eine Lösung, mit der alle glücklich sind.

 

 

 

Sicherheit zu jeder Zeit


Die  Wände von Memola sind durchsichtig genug, damit das Kind alles beobachten und dabei spielen kann. Gleichzeitig aber bieten die Grenzen der Seitenwände aber auch ein Gefühl der Sicherheit. Das Kleinkind spürt, dass es sich anlehnen kann und nicht herunterfällt.

So geschützt probieren sich viele Kinder gerne aus. Das Toben in der Memola macht Riesenspaß. Ein besonders tolles Spiel ist es, sich von den weichen Seitenwänden abprallen zu lassen. Dabei kann nichts passieren und die Kinder schulen sogar ihren Gleichgewichtssinn. Das ist besonders wichtig für ihre weitere motorische und geistige Entwicklung.

 

„Kleinkinder fühlen sich darin sicher. Sie haben keine Angst davor, neue Positionen zu testen, weil sie wissen, dass sie sich selbst dann nicht anstoßen, wenn etwas schief geht. (…) Wenn ich die Entwicklung meiner Kinder beobachte, sehe ich klar, dass Memola hier einen großen Anteil hatte.“ - https://www.instagram.com/zdublowane

Yoga und Fitness mit der Memola?

Ja, auch das ist möglich! Memola können Sie nach der Schwangerschaft wieder in Form kommen. Sie können Ihre Lieblingsübungen (Yoga, Fitness, etc.) einfach neben ihrem Kind machen, das in der Memola-Wiege liegt. So können Sie die ganze Zeit über mit Ihrem Kind sprechen, ihm einen Ball zuwerfen oder es schaukeln. Natürlich können Sie Ihre Übungen auch mit dem Spielen verbinden.

Das Kind hat Unterhaltung, indem es Sie beobachtet und selbst versucht, das Gleichgewicht zu halten. Dabei kann das Kleine sitzen, auf dem Bauch liegen oder ganz einfach schlafen.
Selbst bei der Rückbildungsgymnastik bewähren sich also die einzigartigen Eigenschaften der Memola. Damit ist sie ein Produkt, dass Mama und Kind gleichermaßen unterstützt.

Während des Trainings fördern Sie nicht nur die Entwicklung des Babys, sondern nutzen auch die Chance, selbst wieder in Form zu kommen.

Was bietet die Memola? Sicherheit und Vielseitigkeit!

★ Sie sehen Ihr Kind die ganze Zeit über.
Egal ob tagsüber oder nachts. Sie sehen, womit es spielt und was es tut, und das Kleine sieht Sie. Sie können sich um das zweite Kind kümmern und haben das Baby dabei ständig im Blick.

★ Ihr Kind lernt sich in Sicherheit zu drehen.
Durch den stabilen Untergrund der Memola kann das Kleine üben, sich selbst zu drehen. Es ist dabei durch die stabilen Seitenwände geschützt und kann nicht herunterfallen – eine weiche aber sichere Schutzbarriere. Zudem kann sich das Baby auf dem festen Untergrund der Memola gut abstützen.

★ Höhere Seitenwände – sobald das Kind beginnt, sich aufzusetzen
Wenn Ihr Kind mobiler wird, ist es an der Zeit, die Seitenwände zu erhöhen. Mit wenigen Handgriffen bringen Sie die Memola in die zweite Stufe. Nun kann das Kind weiterhin sicher sitzen üben und schaukeln.

★ Stoßsicherung beim Schaukeln
Die Memola ist sehr leicht und wiegt nur knapp 5 kg. Außen ist die Schaukel mit zwei Plüschrollen gepolstert, die Stöße abfangen. Deshalb passiert nichts, wenn ein älteres Kind mit der Memola zusammenstößt oder die Schaukel gegen Möbel schwingt.

★ Die Hängewiege kippt nicht um
Die Wiege hält immer und überall das Gleichgewicht. Wird eine Seite stärker belastet, verschiebt sich die Wiege und hält dabei den Schwerpunkt stabil – sie kippt nicht um, weil sie sicher aufgehängt ist.

★ Einstieg für ältere Kinder
Damit ein größeres Kind nicht versucht, über die Seitenwände aus dem Memola-Spielkorb heraus zu klettern, haben wir einen speziellen Einstieg entwickelt. Er kommt zum Einsatz, wenn das Kind groß und selbstständig genug ist, dass es selbst in den Korb hinein- und wieder herausklettern kann. Dazu sollte die Memola so weit auf den Boden abgesenkt werden, dass sie zwar noch beweglich ist, das Kind aber sicher hinein und hinaus kommt.

★ Gute Luftzirkulation
Durch die transparenten Seitenwände der Memola bekommt das Kind immer genügend Sauerstoff. Der Vorhang wurde eigens so entwickelt, dass immer eine Lücke offen bleibt und die Luft gut zirkulieren kann.

★ Aufhängung an 2 Haken für Stabilität, Sicherheit und Schaukelkomfort
Die Aufhängung an zwei Haken ist nicht nur besonders sicher, weil sich das Gewicht gleichmäßig auf die zwei Haken verteilt. Sondern die Befestigung an zwei Haken garantiert auch, dass die Bewegungen der Memola sehr flüssig und gleichmäßig ausfallen – genau das, was ein Neugeborenes braucht. An nur einem Haken verhält sich die Memola unvorhersehbarer und unangenehmer für das Baby.

★ Zertifizierte Materialien
Die Memola wurde ausschließlich aus Stoffen genäht, die die Anforderungen des Oeko-Tex-Zertifikats erfüllen.

★ Erfüllt alle Stabilitätstests
Zur Sicherheit der Kleinsten wurde die Memola Stabilitätstests unterzogen und auf die Konformität mit allen geltenden Normen überprüft.

Komfortabel und leicht umzuhängen

Die Hängewiege Memola ist für Eltern sehr komfortabel. Wird sie in der Küche oder dem Wohnzimmer aufgehängt, können Sie kochen oder sich um Ihr zweites Kind kümmern und haben dabei das Baby immer im Blick. Unten an der Memola ist eine Schlaufe angebracht. Daran können Sie ein Seil befestigen und Ihr Kind so aus einiger Entfernung bequem schaukeln – etwa wenn Sie eine Pause auf dem Sofa einlegen oder mit der Wäsche beschäftigt sind.

Später lässt sich die Memola problemlos ins Schlafzimmer mitnehmen, damit Sie nachts nicht aufstehen müssen, um Ihr Kind bei sich zu haben – Sie sehen jederzeit, was mit dem Kind los ist.

VORTEILE DER HÄNGEWIEGE MEMOLA

  SICHERHEIT für Ihr Kind
  Auch allein kann dem Kind nichts passieren
  Blickkontakt mit dem Kind, egal wo Sie sich im Zimmer aufhalten
  Sie können Yoga- oder Fitnessübungen neben dem Kind machen
  Komfortable Ruhepausen und Schaukeln aus Entfernung
  Unterstützt das Kennenlernen zwischen Baby und älteren Geschwistern
  Sorgt für die Sicherheit des Kindes, falls Tiere mit im Haushalt leben
 
Copyright © memola UG 2020